Monatsarchive: November 2014

Die 2

Wie lautet der Vorname von Gottschalk? Ich wäre wohl kein guter Kandidat für eine Spielshow, wenn mir der Name eines weltbekannten Moderators aus dem letzten Jahrtausend nicht einfällt. Ja, da war mir doch eben glatt der Vorname von Gottschalk entfallen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 6 Kommentare

Kurzes Gezwitscher

Twitter ist ein echter Knüller, sagt sich auch die Lieschen Müller. 140 Zeichen kurz, postet einfach jeden Furz! Sinnvolles muss keiner schreiben, reicht ja aus, an Ander’n sich zu reiben, herumzutrollen, zu lästern oder ganz dezent nur lesen als braver … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 1 Kommentar

Do or die!

Fundstück des Tages: „Vergessen Sie nicht, dass wir in einer Welt des Scheins leben, in der nichts so ist, wie es sich darbietet, und schon gar nicht so, wie es von ihm behauptet wird. Nehmen Sie einen beliebigen Satz, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Hinterlasse einen Kommentar

Self-Publishing

Was haltet Ihr eigentlich von Self-Publishing über Bookrix, Neobooks oder andere Plattformen? Ich kam auf dieses Thema, weil ich mal einen anderen Verbreitungsweg für ein längeres Posting ausprobieren wollte. Wer sich bis jetzt (trotz vielfach ausgesprochener Warnungen) nicht davon abhalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Notizen | 1 Kommentar

Gestern abend…

Hier eine bildliche Impression vom gestrigen Abend, wo ja anlässlich des Mauerjubiläums eine Lichterkette durch Berlin gezogen worden war… Leider nur ein Smartphone-Foto, aber man kann die „düstere“ Atmosphäre erahnen? Das Foto gefällt mir irgendwie, auch wegen der Spiegelung auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Frage der Revolutionen

Früher habe ich mich immer gefragt, warum sich Millionen Arbeitslose nicht einfach zusammenschließen und ihre eigene Partei gründen oder ihre Machthaber und Konzernbosse zum Teufel jagen bzw. (ganz früher) einfach in den Osten, in die DDR rüberkommen, wo es ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Politik | 4 Kommentare

An Tagen wie diesen…

An manchen Tagen fühlte er sich fremd auf dieser Welt. Nur fremd, nicht einsam, denn Einsamkeit störte ihn nicht, er sehnte sich sogar oft danach, allein zu sein, seinen Gedanken nachzuhängen, die dunkle Stille zu genießen und abzuwarten, bis seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktion, Notizen | 4 Kommentare