Archiv des Autors: Max

Pfeiffers Visionen

Ist der SPD-Kriminologe Christian Pfeiffer eigentlich mit der GKV-Spitzenfunktionärin Doris Pfeiffer verwandt oder gar verheiratet? Könnte man fast denken, denn unverkennbar bzw. besser unüberhörbar ist der harmonische Gleichklang der Hörner, in die die beiden Pfeiffers blasen. Vielleicht auch nur Namensvetter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgeschehen | Hinterlasse einen Kommentar

Nemax lässt grüßen

Bekomme täglich immer hysterischer klingende Spam-Mails, die mich auffordern, jetzt endlich in Bitcoins einzusteigen und ein „garantiertes“ Vermögen zu machen … Im Betreff steht etwa: Reite auf der Bitcoin-Welle und verdiene garantiert €13.000 in genau 24 Stunden! In genau 24 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Bakterienkunde

Angenommen, ein Bazillus infiziert einen geschwächten Körper, dessen Immunsystem leider nicht mehr so funktioniert, wie man es üblicherweise von einem (durchschnittlich) gesunden Organismus erwarten würde. Diese Schwäche kann viele Gründe haben, z. B. Verletzungen, andere Vorschädigungen, hohes Alter, lange starke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

2018!

Wünsche Euch ein gesundes neues Jahr, liebe Freunde, Friends und Besucher (weibliche Form gilt jeweils als inbegriffen). Verbleibe auch weiterhin ohne gute Vorsätze. Ist ja bisher auch immer gutgegangen.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Schnee …

Nein, dieses Jahr gibt’s wohl keine weißen Weihnachten. Hatte ja bisher nur einmal richtig geschneit. Könnt Ihr euch also abschminken, Schneeballschlacht oder Schneemann bauen fällt aus, Kameraden. Shit, auch mein geliebter alter Schlitten „Rosebud“ bleibt im Keller. Apropos: Warum heißen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Nachtrag: Die Kunst, Recht zu behalten

Drei argumentative Kunstgriffe nach Schopenhauer, die uns bekannt vorkommen: „Kunstgriff 29 Merkt man, daß man geschlagen wird, so macht man eine Diversion: d. h. fängt mit einem Male von etwas ganz anderm an, als gehörte es zur Sache und wäre ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Dryland

Der hohe Wellengang machte der abgehalfterten Yacht schwer zu schaffen. Auf hoher See war sie von heftigem Wetter überrascht worden und hatte mit schweren Sturmböen von weit über 40 Knoten Windgeschwindigkeit zu kämpfen. Zu allem Übel schien jetzt auch noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fiktion | Hinterlasse einen Kommentar

Dingdong …

Ich weiß nicht mehr genau, ob ich es bei Ernst Jünger oder Erich Maria Remarque las, aber einer von beiden schrieb, dass man unter heftigem Artilleriebeschuss bevorzugt in frischen Granattrichtern Zuflucht suchte und dort in Deckung blieb, da man es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

Marxistische Genderisten

Bin vorhin noch einmal über einen Artikel gestolpert, in dem der wackere Hadmut Danisch eine Genderistin zitiert, die sich auf Marx beruft. Hatte ich ja schon mal erwähnt, warum ich derlei Zeugs für Unsinn halte. Aber amüsant schon: Geschlechterverhältnisse seien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | 1 Kommentar

Pfeiffer, setzen, sechs!

Ich find’s ja eigentlich immer etwas peinlich, wenn in den Talkshows, in die ich zufällig kurz reinschalte, SPDler oder sonstige verstrahlte Leute sitzen, die immer wieder den gleichen Stuss in abgewandelter Form erzählen; aufgrund der bekannten Teilnehmerkonstellation hakt niemand ein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 6 Kommentare