Archiv der Kategorie: Notizen

Die „echte“ Pest

Noch kurz einen bzw. zwei Gedanken nachgeschoben, bevor ich sie vergesse: Die Pest, insbesondere die Pandemie von 1347 bis 1353, soll ungefähr ein Drittel der gesamten europäischen Bevölkerung ausgelöscht haben. Es soll danach mehrere Jahrhunderte (!) gedauert haben, bevor wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 9 Kommentare

Pestfrage

Nachdem es beherzten Ärzten 1939 in Moskau gelang, den Ausbruch einer Pestepidemie gerade noch zu verhindern, sollte ein älterer Mediziner, der Kontakt mit Infizierten gehabt hatte, in eine Quarantänestation gebracht werden. Der Mann wurde auf die (zu Zeiten des Großen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 4 Kommentare

Über Spatzen und Hirne

Du Spatzenhirn! Wie oft hat man das schon gehört oder gesagt? Dürfen das Lehrer eigentlich noch zu ihren Schülern sagen? Wahrscheinlich nicht. Der menschliche Spatzenhirnvergleich ist für die Vögel diskriminierend und herabsetzend. Spatzen sind sogar ziemlich schlaue Vögel. Anpassungsfähige Überlebenskünstler, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

29. Mai 2017

Nur mal kurz erinnert: Zur Rechtfertigung seines Terrorregimes hatte Stalin in den 30er Jahren die These von der stetigen Verschärfung des Klassenkampfes bei fortschreitendem Aufbau des Sozialismus aufgestellt. So rechtfertigte er die Verfolgung Andersdenkender, willkürliche Verhaftungen und „Säuberungen“, denen bekanntlich auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

Festzuhalten

Eines Tages, irgendwann an einem Wochenende im Frühjahr, will ein Mann zu einem Volksfest fahren, zum Kirschblüten-, Bier- oder Schützenfest. Berliner Straßen- und Volksfeste haben eine lange Tradition.

Veröffentlicht unter Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

Missverstanden

Natürlich war das kindisch, ich weiß. Kein Grund zum Ausrasten. Sicher ließ man sich früher leichter provozieren, man war ja jünger. Zu allem kam aber immer dieses arrogante Grinsen, das einen auf die Palme brachte und das Fass zum Überlaufen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Fiktion, Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

Kasernen nach Waffen durchsucht

Bundesverteidigungsministerien Ursula von der Leyen (CDU) soll angeordnet haben, sämtliche Bundeswehrstandorte nach deutschen Waffen und militärischen Ausrüstungsgegenständen zu durchsuchen, diese ggf. zu konfiszieren und unverzüglich vernichten zu lassen. Hintergrund ist der jüngste Vorfall in einer Bundeswehr-Kaserne in Donaueschingen. Dort waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 2 Kommentare

Mostly sunny, some clouds

Gemüse aßen wir eigentlich immer gern. Iss, sagte Mutter. Ist gesund, ist genug da. Na ja, nicht genug, aber reichlich. Vitamine sind unheimlich wichtig, meinte sie ja immer und schwafelte noch weiter, wie sie immer schwafelte. Zitronen mochte ich sowieso, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | Hinterlasse einen Kommentar

Stalinade des Tages

Ausnahmsweise heute auch mal eine „Stalinade des Tages“ (in Anlehnung an M. Klonovskys gleichnamige Rubrik in der Acta Diurna): Jakob, der Sohn Stalins aus erster Ehe und eine tragische Figur, wurde durch das abweisende Verhalten des Vaters bis an den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 2 Kommentare

Zur Hexenfrage

Kontext: In Bernau hat man letzte Woche auf Beschluss des Stadtrats die in der Stadt hingerichteten Hexen rehabilitiert. Gesprächsprotokoll: „In Bernau haben sie letzte Woche auch die ganzen Hexen rehabilitiert. Die man in den Hexenprozessen damals verurteilt und dann verbrannt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | 1 Kommentar