Sommerausklang

DSCN4333_komprAus, aus! Das Spiel, der Sommer ist aus! Das Ende ist unaufhaltsam. Unwiderruflich. Geht dem Ende entgegen, Altweibersommer. Die Tage werden kürzer, kühler, ungemütlicher. Vieles ist verblüht. Nicht gut ist das. Nein. Doch. Es geht weiter. Trotzdem.  Immer. Muss ja. Ob mit oder ohne …

Mein Abi ist schon lange her. Was weiß man wirklich noch von damals? Wie unverfälscht sind unsere Erinnerungen? Man wird sich mit der Zeit selbst fremd. Aus Zinnsoldaten wurden erst Gummiritter und Plastikindianer, nun regieren Actionfiguren. Aus metallenen Matchbox-Modellautos wurden Ü-Eier-Autos aus billigem Kunststoff. Wasser wurde zu einem hochwertigen Lifestyle-Lebensmittel designt. Die Bekämpfung von CO2 wurde zur Menschheitsaufgabe erklärt. Aus denkenden Menschen wurde wiederkäuendes Hornvieh. Hirne wurden aufgeweicht, in Flachköpfe transformiert.

Im Gin-Tonic nehmen die Gin-Anteile stetig zu. Mischungsverhältnisse müssen stimmen – auch für Revolution(en) wichtig! Revolutions = Umdrehungen! Nach einer Umdrehung befindet man sich genau da, wo man vorher war: am Ausgangspunkt. Alle sind glücklich. Alles ist in Butter. Alles ist so easy. Der Flughafen (BER) wird planmäßig (ggf. nach Plananpassung) fertiggestellt. Das ist sicher. Aber auch egal. Denn stolz und zufrieden sind wir sowieso, kann man, muss man sein. Nicht? Schrei, nein besser heul vor Glück!

Dieser Beitrag wurde unter Notizen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Sommerausklang

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>