Mehr Schlaffis an die Front

Ursula von der Leyen möchte die Bundeswehr attraktiver gestalten und plant daher, die körperlichen Eignungskriterien für Soldaten weiter zu senken. Wozu soll ein Soldat heutzutage auch körperlich fit sein? Er wird schließlich rundum medizinisch betreut und kann notfalls mit dem Joystick kämpfen.
Wozu soll er auch einen BMI von unter 30 haben oder sogar schlank und leistungsfähig sein? Man kann doch für übergewichtige Soldaten einfach größere Panzer mit bequemen Sitzen oder U-Boote mit mehr Auftrieb und höherem Volumen bestellen.
Wozu soll ein Soldat dann auch noch lange Märsche absolvieren oder sich gar im Dauerlauf bewegen können? Ist doch unnötig. Er kann sich jederzeit chauffieren oder mit dem Hubschrauber abholen lassen.
Wozu soll ein Soldat noch schießen können? Die Drohnen unserer amerikanischen Verbündeten sind ohnehin besser geeignet, feindliche Kombattanten treffsicher und mit chirurgischer Präzision zu liquidieren. Continue reading Mehr Schlaffis an die Front