Ist Russophobie heilbar?

DSCN3215_kompr„Ist Russophobie eigentlich heilbar?“ Die Frage kam unerwartet und traf mich wie ein Pfeil, der aus der Dunkelheit aus kürzester Entfernung auf jemanden abgeschossen wird.
Ich erstarrte mitten in der Bewegung, in der einen Hand eine Grillzange, in der anderen eine halbvolle Flasche Oettinger, mit der ich gerade die vor sich hin brutzelnden Würste bespritzt hatte. Selbstverständlich erst, nachdem ich mich mit einem kräftigen Schluck von der Qualität des preiswerten Hopfengebräus überzeugt hatte, das im Kaufland gerade für 32 Cent pro Flasche im Angebot gewesen war. Es zischte immer so angenehm, wenn das Bier mit Fett vermischt auf die von einer dünnen Ascheschicht bedeckte heiße Holzkohle tropfte. Es sollte ein gemütlicher Grillabend mit einigen wenigen guten Freunden und einigen Nachbarn werden, wobei letztere in erster Linie aus taktischen Gründen eingeladen worden waren.
Der etwas wacklige Grill hatte seine Betriebstemperatur schließlich doch erreicht, die Holzkohle glühte nur noch an einigen Stellen schwach, die Eberswalder Würste und die marinierten Fleischstücke begannen, einen fast perfekten goldbraunen Farbton anzunehmen. Ein würziger Duft von leckerer Grillbratwurst lag in der Luft. Im Hintergrund dudelte gedämpfte Synthipop-Musik, ein alter Song von Depeche Mode, übertönt durch das beruhigende Gebrabbel aus höflichem Smalltalk und dem Stimmenwirrwarr durcheinander redender Personen, das einem stets auf Partys oder Familienfeiern entgegenschlägt und dessen Lautstärke sich mit steigendem Alkoholpegel allmählich hochschaukelt. Es war aber noch früh am Abend, an einem dieser letzten spätsommerlichen Wochenenden, an denen man mit allen Zellen seines Körpers spürt, dass der kühle Herbst bevorsteht und diese seltsame Melancholie nach dir zu greifen droht. In der Ferne hörte man die Straßenbahn über die schadhaften Gleise rumpeln. Man möchte diesen Sommer festhalten, nur noch ein paar warme Tage erleben, bevor man in den Herbstblues eintaucht. Continue reading Ist Russophobie heilbar?