Kniestrümpfe

Ich mochte Kniestrümpfe noch nie. Als Junge fand ich Kniestrümpfe uncool. Keine Ahnung, warum. Ich könnte mir natürlich jetzt irgendwas zusammenspinnen, etwa dass der elastische Stoff auf meiner empfindlicheren Haut am Schienbein kratzte und juckte oder dass ich damals das Gefühl hatte, die langen bunt gemusterten Strümpfe würden meinen freien Geist einengen, bzw. ähnlichen Bullshit, den man zu schreiben pflegt, wenn man unbedingt etwas Geistreiches absondern möchte, um Feuilletonisten wohlwollend zu stimmen oder den Anschein zu erwecken, dass man neben einem nackten Textgerüst noch eine hintergründige Botschaft zu vermitteln hätte, die sich nur dem aufmerksamen Leser erschließt …
Nein, Freunde, so nicht! Wahrscheinlich mochte ich Kniestrümpfe in Verbindung mit kurzen Hosen einfach nicht, weil ich sie kindisch fand. Ich war wohl ein seltsames Kind. Und als Junge wollte ich alles Mögliche sein, nur nicht kindisch wirken.
Ich zog sie daher nur an, wenn ich musste, genauer gesagt, wenn Mutter mich zwang.
Continue reading Kniestrümpfe