Kurzer Einwurf

Was Leute dazu treibt, Rezensionen zu verfassen, ohne auf den Inhalt des betreffenden Werkes Bezug zu nehmen, wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben. Eine Rezension ist bzw. sollte ja doch eine kritische (oder auch wohlwollende) Besprechung eines veröffentlichten Werkes sein. So war es doch mal oder? Hab es daher nie verstanden, wie man eine Fünf-Sterne-Rezension nach folgendem Strickmuster verfassen kann: „Schnelle Lieferung, alles okay, blabla…“ Selbst bei völliger Unkenntnis der Materie sieht man doch, was die anderen Kinder geschrieben haben. Dann vergleicht man und erkennt, dass man ein Trottel ist, Irrelevantes geschrieben bzw. keine angemessene Produktrezension verfasst hat? Eine korrigierende Handlung folgt der eigenen Erkenntnis.
Jedenfalls hab ich vorhin seit langem mal wieder in den Beständen von Amazon gestöbert und in den dortigen Kommentaren geschmökert. Unter diesen Produktrezensionen finden sich auch gut geschriebene, also ausgewogene und fundierte Kritiken. Kommt allerdings immer seltener vor, dass sich Leute die Mühe machen, so mein Eindruck. Kostet Zeit und etwas Hirnschmalz. Continue reading Kurzer Einwurf