Die Geschichte vom Grießbrei

An einem kalten Wintertag wollte sich ein Mann einen Grießbrei kochen. Da der Mann gerade Halsschmerzen verspürte und nach einem sinnvollen Mittel suchte, um seine Schluckbeschwerden zu lindern, erinnerte er sich an den leckeren Grießbrei, den Großmutter in seiner Kindheit manchmal für ihn zubereitet hatte. Er sehnte sich manchmal nach dieser vertrauten Süßspeise zurück, deren Duft und Geschmack in seinem Hirn unauslöschlich abgespeichert waren. Nie war es einer seiner Freundinnen später gelungen, den unnachahmlichen Geschmack von Omas Grießbrei punktgenau zu reproduzieren. Einen eigenen Versuch war es jedoch wert, dachte der Mann in einem Anflug von Sentimentalität. Könnte eigentlich nicht so schwierig sein, so einen simplen Pamps zu kochen, den selbst Großmutter hinbekommen hatte. Oma hatte auch nicht unbedingt Starkochniveau gehabt, und man muss nicht Dr. Oetker oder so heißen, um etwas Milch und Grieß zusammenzuschütten. So machte sich der Mann an die Arbeit, nachdem er die Zutaten für den Brei noch einmal in einer Online-Enzyklopädie nachgeschlagen hatte. Continue reading Die Geschichte vom Grießbrei