In eigener Sache

Ich muss jetzt zwischendurch doch mal was loswerden bzw. was in eigener Sache schreiben, was viele hier vielleicht schockieren oder zumindest einigermaßen überraschen wird. Oder vielleicht auch nicht, denn Leute, die mich kennen, wissen ja eigentlich oder müssten wissen, was sie von mir zu halten haben oder wie sie mich nehmen müssen und was ich für ein Mensch bin. Kein schlechter jedenfalls oder? Ach ist ja auch egal, jedenfalls müssen manche Dinge trotzdem mal klipp und klar gesagt werden, auch wenn man damit den einen oder anderen Freund, Bekannten oder Leser vor den Kopf stößt oder dessen Gefühle verletzt, was dann dazu führt, dass die nichts mehr mit einem zu tun haben wollen. Man weiß ja oft nicht, wie sensibel oder tolerant der eine oder andere da wirklich ist. Hab lange drüber nachgedacht, ob ich das überhaupt mal schreiben soll. Aber mir ist gerade so. Manche wussten es vielleicht schon, andere ahnten es oder hatten diesbezüglich einen leisen Verdacht. Ja? Wenn, dann wart Ihr so taktvoll, es nicht zu erwähnen. Oder es war euch sowieso egal. Okay, auch gut so, aber jedenfalls will ich euch auch nicht anlügen. Das wäre nicht fair, und darum mach ich mich jetzt mal ehrlich, selbst wenn ich auf Ablehnung stoße oder folgendes Bekenntnis mein Image irreparabel beschädigen sollte. Damit muss ich dann leben.
Continue reading In eigener Sache