Archiv der Kategorie: Erinnerung

Nennt mich Ismael … (I)

Oder meinetwegen Max. Spielt aber eigentlich keine Rolle. Als wir Kinder waren, nahm uns unser Großvater oft mit auf den See hinaus zum Angeln. Opa besaß noch einen dieser alten schweren Angelkähne, ein eisernes Ungetüm, komplett aus Stahlplatten gefertigt, mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | 2 Kommentare

Missverstanden

Natürlich war das kindisch, ich weiß. Kein Grund zum Ausrasten. Sicher ließ man sich früher leichter provozieren, man war ja jünger. Zu allem kam aber immer dieses arrogante Grinsen, das einen auf die Palme brachte und das Fass zum Überlaufen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Fiktion, Notizen | Kommentare deaktiviert

Mostly sunny, some clouds

Gemüse aßen wir eigentlich immer gern. Iss, sagte Mutter. Ist gesund, ist genug da. Na ja, nicht genug, aber reichlich. Vitamine sind unheimlich wichtig, meinte sie ja immer und schwafelte noch weiter, wie sie immer schwafelte. Zitronen mochte ich sowieso, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | Kommentare deaktiviert

Ergänzung

Als Kind wohnte ich im Wiesenweg. Der Wiesenweg war tatsächlich eine Straße inmitten von Wiesen. Die dortige Gegend bzw. der betreffende Stadtteil war dünn besiedelt, und es gab unberührte Naturwiesen auf fettem Bördeboden, so weit das Auge reichte. Bis zum Horizont … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | Kommentare deaktiviert

Irgendwann …

Ist schon eine Weile her, aber irgendwann hab ich mal auf einen Schlag 1.000 Mark verloren. War ein kleines Vermögen für mich. Das Geld war der Lohn von einem Semesterferienjob im Sommer, als ich zeitweise noch zusätzlich gearbeitet hab – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | Kommentare deaktiviert

Einfach nur mitfahren

Er wolle Beifahrer werden, schrieb mal vor vielen Jahren einer meiner Mitschüler, als wir zu Beginn eines Schuljahres unsere Berufswünsche aufschreiben mussten. Beifahrer zu werden, sei sein innigster Wunsch, denn dieser Aufgabe fühle er sich gewachsen. Vorsichtig ausgedrückt, zählte er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | 5 Kommentare

Der Tag danach

Als Kinder zogen wir am Neujahrstag durch die Straßen unserer verschlafenen Kleinstadt und suchten nach nicht gezündeten Knallern und allen möglichen Feuerwerkskörpern, die noch nicht ganz ausgebrannt waren. Es gab damals erstaunlich viele Blindgänger und Knaller, die noch Schwarzpulver enthielten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | 2 Kommentare

Träume

Die meisten Träume sind belanglos, daher vergesse ich sie sofort oder binnen kürzester Zeit nach dem Erwachen. An manche, auch noch weit zurückliegende Träume erinnere ich mich indes noch jahrelang, auch wenn ich sie mir nie notiert habe. Irgendwann habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | 4 Kommentare

Rohfassung

Ich sag ja immer, Max, sag ich, die Idee ist die Keimzelle kreativen Handelns. Kreativität ist Trumpf, allein darauf kommt es an. Für alles andere gibt es Lektoren. Mach dir da bloß keinen Kopf wegen Interpunktion oder Orthographie. Lenkt doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | 3 Kommentare

Die Hard

Es war an einem dieser warmen Nachmittage im Spätsommer vor vielen Jahren – damals muss ich wohl in der ersten oder zweiten Klasse gewesen sein. Mit einem Schulfreund und dessen Oma, die uns wie eine Glucke folgte, waren wir auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Notizen | 2 Kommentare