Kulturwandel auf unseren Straßen …

Erstaunlich, wie viele Leute die Vorfahrtsregeln offensichtlich nicht kennen. Vergessen, nie gelernt oder egal? Fahrschule = Baumschule?  Rechts vor links, wenn gleichrangige Straßen sich kreuzen, muss man doch schon mal gehört haben?  „Ja, in der Fahrschultheorie …“
Oder es gibt da, wo diese ganzen Stockcar-Kandidaten herkommen, nur beschilderte oder mit Ampeln bestückte Haupt- und Nebenstraßen, aber keine gleichrangigen Straßen? Aber da, wo die herkommen – wo soll das sein?
Kann ja mal sein, wenn man größtenteils nur auf großstädtischen Hauptverkehrsadern unterwegs ist und dann in ein Wohngebiet abzweigt und sich hier durchkämpft, dass man das auf den ersten Blick mal übersieht. Nach der zweiten oder dritten kritischen Situation erkennt man aber oder müsste erkennen, dass hier in der Verkehrsführung irgendwas anders ist als gewohnt, oder? Gibt es dann nicht den sprichwörtlichen Aha-Effekt? Oha, da war kein Verkehrsschild, ich bin wohl nicht auf einer Hauptstraße unterwegs, müsste also hier vielleicht mal abbremsen und nach rechts gucken und dem, der aus der Straße kommt, die Vorfahrt lassen.
Man ist mittlerweile schon so an die Unkenntnis der Anderen gewöhnt, dass man ggf. auch den von links Kommenden noch durchfahren lässt, weil man immer damit rechnen muss, dass da einer kommt, der die Vorfahrtsregelung gar nicht kennt oder nicht beachtet.
Etwa geschätzt zehn Prozent der Autofahrer sollen ja sogar ohne Führerschein unterwegs sein, wobei ich jedoch vermute, dass die führerscheinlosen Autofahrer insgesamt gesehen, bis auf Einzelfälle wie neulich hier, sogar die besseren und umsichtigeren Fahrer sind. Nachvollziehbar, weil die üblicherweise natürlich nicht auffallen oder von der Polizei nicht angehalten werden wollen.
Trotzdem komisch, dass so viele (angeblich mündige) Teilnehmer am Verkehrsgeschehen in der Hauptstadt immer so überrascht tun (oder es auch sind), wenn sie hier durchrasen oder vor mir gerade noch eine Notbremsung hinlegen. Aber wenn’s kracht, dann kracht es halt. Auch okay. Manche lernen es dann nur so. Durch Schmerz und/oder Blechschaden. Klarer Versicherungsfall. Immer noch besser, wenn ich mich jetzt opfere, als wenn so ein Idiot eine wehrlose Radfahrerin überfährt oder gar jemanden, der noch ein besserer, ein wertvollerer Mensch ist als ich …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>